Beleidigte Leberwurst der Woche: Der “Social Media Elite Club”

Published by alex on June 18th, 2011 - in Social Media, Web

Sicher habt ihr das mitbekommen. Da haben sich doch echt einige Personen zu einem “Social Media Elite Club” zusammengeschlossen und verkaufen anderen Leuten im Netz die Fiktion, sich zu einem “zertifizierten Social Media Marketing Profi“ ausbilden zu lassen oder wenigstens eine Schulung anbieten zu können. Nur die Art und Weise, wie sie sich auf den eigenen Videos und der “Firmen”-Website ausgaben, war schon lächerlich und ich glaubte zuerst an eine tolle Aktion des Titanic-Magazins.

Doch nein, diesen Personen war es ernst. Und sie nehmen sich sogar auch noch ernst. Und zwar so sehr, dass sie über YouTube ein Video löschen ließen – also nicht die eigenen (schade eigentlich), sondern eines von Patrick Breitenbach (Brainblogger), der wirklich eigentlich mit dem Video recht hatte. Naja, dann ist halt Matthias Brandmüller nicht damit einverstanden gewesen. Pfff..

Sehr passend fand ich dann den Beitrag bei “Off the record” und ich sehe das auch so, dass dies Video ein sehr hochwertig, aufwendiger und notwendiger Beitrag erstellt wurde. Wer mit Satire nicht zureckt kommt und gleich mit Anwälten sich lächerlich machen möchte, bitte – aber dann ab in die Ecke und Ruhe!

Ja, nun ist das Video leider nicht mehr verfügbar, ich hab mir halt erlaubt, einige Passagen vom Video zu bearbeiten. So muss man jetzt nicht mehr den Anblick der Personen vom “Social Media Elite Club” ertragen, auch das schreckliche Logo nicht. Wie war das? Das Internet vergisst nichts?

Deshalb hier eine “entschärfte” und gekürzte Fassung des eigentlichen Originalvideos:

Am besten ihr verbreitet es auf unzähligen Blogs, Tweets, Postings etc

Ich empfehle auch eher ein seriöses Seminar der Social Media Akademie anzunehmen.


8 Responses

  1. [...] das verbotene Video in den nächsten Tagen wieder irgendwo auftauchen. Da bin ich sicher. Nachtrag: Da ist er ja. Vielleicht gehört das sogar zum Lehrgangsinhalt. Streisand-Effekt und so. Um ein [...]

  2. Nadja Amireh says:

    Danke für die Zusammenfassung. Dahinter steckt doch bestimmt ein genialer, großer Plan. Die elitäre Strategie erlernt man wahrscheinlich nur dann, wenn man Mitglied im Club wird.

  3. Tom Siegmund says:

    “Hallo. Hallo Sie DA!
    Moment mal, ich habe da einen Blogpost, den müssen Sie jetzt lesen, sonst geht er offline, und dann ist ja klar, er KOSTET gaaanz schön (für mich) VIEL Geld (für Sie)…”

    Falls Sie keins der ‘Super Schnell Checker den letzten beißen die Hunde Galore Social Königs’-Tickets mehr bekommen haben (oder etwa nicht wollten), bei mir im Blog geb ich Antwort auf diese Geschichte http://weberklaerer.wordpress.com/2011/06/11/kursangebot-der-social-media-elite-club und wie man tatsächlich auf so eine sonnige Insel kommt!
    Was die können, kann ich schon lange ;)

  4. Anonymous says:

    [...] dem Titel “Beleidigte Leberwurst der Woche – Der Social Media Elite Club” machte Alex das gesperrte Video wieder verf

  5. Bastian says:

    Gute Hinweise! Ich werde mich damit in Zukunft mehr beschaeftigen! Bin gespannt auf neue Eintraege!

  6. Reiseforum says:

    Social Media Experten sollten immer so gut sein, dass sie mit anderen Mitteln in Video verteidigen und nicht zur Löschung greifen müssen.

    Just my two cents

  7. [...] dem Titel “Beleidigte Leberwurst der Woche – Der Social Media Elite Club” machte Alex das gesperrte Video wieder verfügbar. Mit einem Balken, über dem Logo, damit es [...]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

© dem alex sein digitales universum